Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an: +31 (0) 342 71 20 32

Hot Tub selbst bauen - was sollten Sie wissen?

Sie sind handwerklich begabt und lieben Projekte? Bei EasyTubs können Sie auch die einzelnen Bauteile kaufen, die Sie für den Bau eines Hot Tubs benötigen! Sie sparen dabei nicht nur Geld, sondern können alles selber so gestalten, wie Sie möchten. Bei EasyTubs können Sie die notwendigen Teile für ein Badefass entspannt online bestellen. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Wannen, internen oder externen Öfen, Glasfaserringen und optional auch Zubehör wie Massagedüsen und Filtersysteme. In unserem Showroom in Barneveld können Sie sich diese Produkte auch alle vor Ort ansehen.

Was Sie brauchen, um Ihr Badefass zu bauen

Für den Bau Ihres Badefasses benötigen Sie verschiedenes Material. Die grundlegenden Teile eines Hot Tubs sind die Wanne und der Ofen. Aus diesen Produkten können Sie Ihr eigenes Badefass zaubern. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie Ihr Badefass in den Boden einlassen, in Ihre Terrasse einbauen oder separat aufstellen und mit einer Holzverkleidung versehen.

Wanne

Bei EasyTubs bieten wir 7 verschiedene Wannen an, die in Größe und Form variieren. Die kleinste Wanne in unserem Sortiment ist die Wanne aus glasfaserverstärkte Kunststoff mit einem Volumen von 800 Litern. Diese Wanne ist für 2 Personen geeignet und hat eine Größe von 167 cm x 115 cm. Wenn Sie Ihren Hot Tub mit mehreren Personen nutzen wollen, dann kommt vielleicht die 1000 L oder 1100 L Wanne für Sie in Frage. Diese beiden Modelle sind rund geformt und haben einen Durchmesser von 175 cm. Des Weiteren finden Sie bei uns Wannen mit einem Volumen von 1200, 1600, 1700 oder 2300 Litern.

Badefass Ofen

Ofen

Bei der Auswahl des Ofens sollten Sie einige Dinge beachten. Wenn Sie sich für einen internen Ofen entscheiden, muss dieser selbstverständlich angeschlossen werden. Wenn Sie ein Badefass mit einem externen Ofen in den Boden einlassen möchten, ist darauf zu achten, dass die Wanne und der Ofen sich auf derselben Höhe befinden, da sonst keine natürliche Wasserzirkulation entstehen kann. Ist es nicht möglich, Ofen und Wanne auf dieselbe Höhe zu bringen? Dann können Sie eine Umwälzpumpe zwischen Ofen und Badefass anschließen. Diese Pumpe sorgt dafür, dass das Wasser durch das Badefass und den Ofen zirkuliert.

Bei EasyTubs haben wir ein großes Sortiment an Öfen für Ihren Badebottich. Bei der Wahl des Ofens ist es hilfreich, noch einige Dinge zu wissen: die Kilowattzahl gibt die Leistung des Ofens an und sagt aus, wie schnell das Wasser in Ihrem Hot Tub warm wird. Die Größe des Ofens, das Material und die Größe der Ofenfläche, die mit dem Wasser in Kontakt kommt, haben ebenfalls einen großen Einfluss auf die Leistung des Ofens.

Isolierter Badezuber

Werkzeug

Für den Bau eines Badefasses sind technische und handwerkliche Fähigkeiten notwendig. Des Weiteren sollte Ihnen gutes Werkzeug zur Verfügung stehen. Folgende Geräte werden beim Bau eines Badefasses benötigt:

  • Wasserwaage;
  • Akkuschrauber;
  • Hammer;
  • Säge/Stichsäge.

Glasfaserringe

An den meisten Kunststoffwannen wird eine Holzverkleidung befestigt. Das Holz wird jedoch nicht direkt an der Wanne angebracht., sondern an speziellen Glasfaserringen montiert. Um Ihre Wanne mit Holz zu verkleiden, benötigen Sie zwei solcher Ringe. Die Glasfaserringe sorgen für zwei Ränder an Ihrer Wanne, an denen Sie die Holzverkleidung ganz einfach montieren können. Einer der Glasfaserringe wird dabei direkt unter dem Rand der Wanne angebracht, der andere in Bodennähe. So können Sie die Bretter für die Holzverkleidung mithilfe einer Wasserwaage einfach befestigen. Die Glasfaserringe können mit den einzelnen Wannen zusammen bestellt werden.

Badefass über der Erde

Möchten Sie Ihren Hot Tub ganz traditionell in Ihrem Garten platzieren? Dann ist es wichtig, auf den Untergrund zu achten, auf dem das Badefass platziert werden soll. Ein Hot Tub wird teilweise mit bis zu 2000 Litern Wasser gefüllt, daher ist es wichtig, das Wellnessgerät auf einem stabilen, ebenen Untergrund zu platzieren. Achten Sie auf die Erdstatik, damit der Hot Tub nicht einsackt.

Holz

Wenn Sie Ihr Badefass im Garten aufstellen möchten, dann soll wahrscheinlich an der Wanne eine Holzverkleidung angebracht worden sein. Über die Art des Holzes können Sie dabei selbst entscheiden. Für die Standardausführungen benutzen wir das Holz der Sibirischen Fichte. Weitere Möglichkeiten wären beispielsweise Thermoholz, Western Red Cedar oder Europäisches Eichenholz.

Hot Tub einbauen

Hot Tub in den Boden einlassen

Ein eingelassener Hot Tub ist ein eleganter Blickfang in jedem Garten. Sie können ein Badefass beispielsweise in Ihrer Terrasse verbauen oder vollständig im Garten eingraben. Das Einbauen Ihres Hot Tubs bringt folgende Vorteile mit sich:

  • der Ein- und Ausstieg wird erleichtert;
  • das Badefass nimmt optisch weniger Platz im Garten ein;
  • es ist keine Holzverkleidung notwendig.

Isolierung

Wenn Sie Ihr Badefass in den Boden einlassen oder beispielsweise in Ihrer Terrasse einbauen, dann raten wir Ihnen, die Wanne an der Außenseite zu isolieren. Besitzt Ihr Badefass keine Isolierung, dann verliert es viel Wärme an die kalte Umgebung. So müssen Sie mehr heizen, woraus höhere Heizkosten für Sie resultieren. Des Weiteren sollte die Wanne mit einer Schutzschicht überzogen sein, um schädliche Bodenstoffe fernzuhalten. Die Wanne können Sie bei uns bereits isoliert bestellen, aber es ist auch möglich, die Isolierung selbst vorzunehmen. Nachdem die Wannen bei uns angeliefert worden sind, werden Sie in unserer Werkstatt mit Isolierungsmaterial überzogen. Dieses Material besteht aus zwei isolierenden Stoffen, die gleichzeitig an der Wanne angebracht werden. Dies sorgt dafür, dass die Wanne optimal isoliert ist.

Mehr Informationen

Zurück